Sensorlösungen für Werkzeugmaschinen

 

Mehr denn je sind heute Genauigkeit und Zuverlässigkeit bei Werkzeugmaschinen und den integrierten Sensoren gefragt. Durch die zunehmende Digitalisierung kommt allerdings der Vernetzung und damit der Sensorik der Anlagen eine immer größere Bedeutung zu.

 

„Es geht bei Sensoren schon lange nicht mehr nur darum, Prozesse zu steuern – heute müssen wir damit vor allem Prozesse verknüpfen können.“

Jörg Beintner, Industry Manager Machine Tools

Im Zuge von Industrie 4.0 und dem zunehmenden Automatisierungsgrad in der industriellen Fertigung wird die Rückverfolgbarkeit von Werkstücken und Bearbeitungsschritten immer wichtiger. Ohne intelligente und smarte Sensoren ist das nicht möglich. Mit Ihnen werden Prozesse transparent und Daten durch moderne Cloud Lösungen für Wartungs- oder Überwachungsaufgaben weltweit verfügbar. Egal ob optische Distanzsensoren, messende Lichtvorhänge oder der kamerabasierte Barcodeleser DCR 200i – viele unsere Produkte bieten schon heute Schnittstellen für intelligente Feldbussysteme wie z. B. IO-Link oder Ethernet und sind somit 4.0 ready.

Effizienz und Arbeitssicherheit

Mit unserem umfassenden Produktportfolio für die Arbeitssicherheit helfen wir, die Zusammenarbeit von Mensch und Maschine zu optimieren. Dazu entwickeln wir Sensorlösungen wie z. B. den Sicherheits-Laserscanner RSL 400, der zuverlässig schützt und Prozesse effizient gestaltet.

Höchste Maschinen- und Anlagenverfügbarkeit

Die Qualität unserer Arbeit wird vor allem in der zuverlässigen Anlagenverfügbarkeit auch unter extremen Bedingungen gemessen. Dafür entwickeln wir z. B. Produkte, die durch ihre ASIC-Technologie mit einem Standardbaustein ausgestattet sind, der höchste Zuverlässigkeit garantiert.

Industrie 4.0 - wir sind Pionier

Wir arbeiten aktiv an den Technologien der Zukunft, um die Industrieautomatisierung von morgen auf den Weg zu bringen. Dazu kooperieren wir eng mit führenden internationalen Entwicklungspartnern und engagieren uns in richtungsweisenden Gremien, Arbeitskreisen und Verbänden.

Anwendungsbereiche und Highlight-Produkte

Hydraulik- und Exzenterpressen

Sensorlösungen für Hydraulik- und Exzenterpressen

Hydraulik- und Exzenterpressen kommen im gesamten Spektrum der Metallumformung zum Einsatz. Beim Umformen von Blechen mit handbedienten Pressen muss der Bediener zuverlässig vor Verletzungen geschützt werden. Neben einer auf Arbeitssicherheit hin optimierten Bedienung, z. B. durch eine zwingend beidhändige Handhabung, sollten die Sicherheitseinrichtungen so konzipiert sein, dass sie nicht umgangen werden können. Zur Erfüllung der Anforderungen nach EN 692/693 muss der Ablauf der Pressenbewegung, bei mechanischen und hydraulischen Pressen, durch eine Sicherheitssteuerung überwacht werden. Unsere Sensor- und Steuerungslösungen lassen sich intelligent in die Abläufe der Maschinen einbinden und sichern diese verlässlich und manipulationssicher ab.

 

  1. Gefahrstellensicherung / MLC 500
  2. Gefahrstellensicherung mit Untergreifschutz / MLC 500 Host / Guest
  3. Gefahrstellensicherung / MLC 500 V-Variante
  4. Kontrolle des Schließzustands von Türen / S- und MC-/ RD-Baureihen
  5. Einbindung von Sicherheitssensoren / MSI 400
  6. Überwachung des Pressenablaufs / MSI 400 F50-Varianten
  7. Programmierung der Steuerung / MSI.designer

Stanz- und Laserschneidemaschinen

Sensorlösungen für Stanz- und Laserschneidemaschinen

Stanz- und Laserschneidemaschinen trennen sehr schnell und präzise aus großen Blechen kleinere Teile heraus. Bei der Bearbeitung von Blechen durch Stanzen oder Laserschneiden kommt der Arbeitssicherheit eine hohe Bedeutung zu, da mit hohem Druck und hochenergetischen Laserstrahlen gearbeitet wird. Zudem muss die eingesetzte Sensorik dabei sehr kleine Stanzteile erfassen können, um einen störungsfreien Produktionsablauf zu gewährleisten. Unsere Sensorlösungen sichern die gefährdeten Bereiche zuverlässig und flexibel ab und begrenzen den Einfluss auf die Arbeitsabläufe auf ein Minimum. Außerdem prüfen Sensoren die Werkzeugverfügbarkeit, vermeiden Kollisionen und kontrollieren den Auswurf.
 

  1. Zugangssicherung, einseitig / MLD 500
  2. Zugangssicherung, mehrseitig / MLD 500
  3. Auswurfkontrolle / CSR
  4. Kontrolle von Behälterfüllständen / CSR / CSL
  5. Anwesenheitskontrolle des Werkzeugs im Stanzkopf / LV und KF
  6. Kollisionsvermeidung von Blechtafel mit Maschine / ODSL 9 / HT46C
  7. Visuelle Überwachung des rückwärtigen Maschinenraums / LCAM 408i

Rohr- und Drahtbiegemaschinen

Sensorlösungen für Rohr- und Drahtbiegemaschinen

Rohr- und Drahtbiegemaschinen biegen und beschneiden Rundmaterial. Da auf diesen Maschinen Material in verschiedenen Längen verarbeitet wird, muss die Bereichsabsicherung am Biegekopf der Maschinen flexibel auf unterschiedliche Maße anpassbar sein. Ebenso wichtig ist die zuverlässige Anwesenheitskontrolle des Materials – unabhängig von der Beschaffenheit der Oberfläche. Unsere einfach parametrierbaren Laserscanner ermöglichen hierfür die schnelle Konfiguration unterschiedlich großer Schutzfelder und sind sehr robust gegenüber Partikeln, die sich z. B. im Bearbeitungsprozess vom Material lösen können. Die optischen Sensoren können unterschiedlichste Oberflächen zuverlässig erkennen, da sie weitgehend remissionsunabhängig arbeiten.
 

  1. Sicherung des Biegebereichs / RSL 400
  2. Überwachung des Schließzustands der Schutzhaube / MC 300 / RD 800
  3. Einbindung von Sicherheitssensoren / MSI 400
  4. Anwesenheitskontrolle / Baureihe IS
  5. Anwesenheitskontrolle / Baureihe 46C

Bearbeitungszentren

Sensorlösungen für Bearbeitungszentren

In Bearbeitungszentren werden Objekte aus unterschiedlichen Materialien gefräst, gedreht und gebohrt. Die Voraussetzung für die hochpräzise Bearbeitung von Werkstücken in komplexen Bearbeitungszentren ist die Verfügbarkeit des richtigen Werkzeugs für den jeweiligen Arbeitsschritt. Neben der Anwesenheit und Identifikation des Werkzeugs muss dazu der Bohrer oder Fräser auch auf Werkzeugbruch kontrolliert werden. Unser kamerabasierter Codeleser erkennt eindeutig, ob für den jeweiligen Bearbeitungsschritt das richtige Werkzeug eingesetzt ist und unsere fokussierten Laserlichtschranken überprüfen aufgrund ihres besonders kleinen Lichtflecks zuverlässig, ob selbst kleinste Bohrer oder Fräser intakt sind.
 

  1. Anwesenheitskontrolle / Baureihe IS
  2. Prüfung auf Werkzeugbruch / BKL 706
  3. Werkzeugidentifikation / DCR 200i
  4. Visuelle Überwachung des Maschinenraums / LCAM 408i
  5. Gefahrstellensicherung / MLCS 520

Gesenkbiegepressen

Sensorlösungen für Gesenkbiegepressen

In Gesenkbiegepressen, Abkantpressen oder Kantbanken werden unterschiedliche Blechteile durch Biegen hergestellt. Die hierzu nötigen, teilweise extremen Kräfte und großen Abmessungen der gefertigten Teile erfordern verschiedene Sicherheitsvorkehrungen. Mit unseren robusten Sicherheits-Lichtvorhängen können wir Gefahrstellen bedarfsgerecht absichern. Eine große Variantenvielfalt an Lichtvorhängen gewährleistet dabei zugeschnittene Lösungen für unterschiedlichste Anforderungen. Moderne und hoch flexible Blanking-Funktionen unterstützen die Anpassung an verschiedene Werkstücke und machen den Einsatz sicher und höchst effizient.
 

  1. Gefahrstellensicherung / Untergreifschutz / MLC 500
  2. Zugangssicherung des Rückraums / MLC 500 / MLD 500
  3. Einbindung von Sicherheitssensoren / Baureihe MSI

Metallsägemaschinen

Sensorlösungen für Metallsägemaschinen

Metallsägemaschinen teilen Rohre oder Vollmaterial zerspanend. Zur Vermeidung von ungeplanten Stillstandszeiten muss während des Zerspanungsprozesses beim Sägen fortlaufend geprüft werden, ob ausreichend Produktionsmaterial vorhanden ist. Dies ist insbesondere bei Rundmaterial, das oftmals stark reflektiert, nicht immer einfach. Im Einrichtbetrieb muss zudem gewährleistet werden, dass die Säge nicht anlaufen kann, um den Bediener zuverlässig vor gravierenden Verletzungen zu schützen. Unsere schaltenden Sensoren erkennen zuverlässig auch Material mit unterschiedlicher Oberflächenbeschaffenheit und ermöglichen so auch große Vorschub- und Schnittgeschwindigkeiten und damit einen hohen Maschinendurchsatz. Intelligent platzierte Rollenschalter stellen zudem sicher, dass die Maschine beim Einrichten und der Instanthaltung nicht anläuft.

Blechzuführungen

Sensorlösungen für Blechzuführungen

Mittels Blechzuführungen wird das vom Coil abgewickelte Blech einer Schneidemaschine oder Presse zugeführt. Zu Beginn des Abrollprozesses ist eine schnelle und eindeutige Identifikation des Materials erforderlich. Während des Abrollvorgangs muss das Blech dann auf gleichmäßiges Abrollen kontrolliert werden, um eine präzise Weiterverarbeitung beim Zuschnitt zu gewährleis ten. Endet eine Blechrolle, so muss diese schnellstmöglich ausgewechselt werden, damit der Arbeitsprozess mit minimalen Stillstandszeiten fortgeführt werden kann. Unsere schaltenden Sensoren erkennen zuverlässig das Rollenende und unsere messenden Sensoren ermöglichen durch eine Schlaufenund Kantensteuerung einen reibungslosen  Prozessablauf bei der Blechzuführung.

Roboter-Arbeitsbereiche

Sensorlösungen für Roboter-Arbeitsbereiche

Zur automatisierten Be- und Entladung von Werkzeugmaschinen werden häufig Industrieroboter eingesetzt. In sogenannten Roboter-Zellen werden dabei in kürzester Zeit eine Vielzahl von Schwenk- und Greifbewegungen ausgeführt. Diese Bereiche müssen zuverlässig und weiträumig zutrittsgesichert sein. Bevor der Roboter ein Teil aufnimmt, muss dieses eindeutig identifiziert werden, damit der richtige Bearbeitungsschritt ausgeführt wird. Unsere Laserscanner überwachen zuverlässig große Gefahrenbereiche um Roboter-Zellen herum. Moderne Codeleser lassen sich einfach parametrieren und zeichnen sich durch eine hohe Leseleistung aus. So wird sichergestellt, dass der für das Werkstück vorgesehene nächste Arbeitsschritt durchgeführt wird.
 

  1. Bereichssicherung / RSL 400
  2. Zugangssicherung / MLD 500
  3. Identifikation Typ, Charge, Seriennummer / DCR 200i
  4. Anwesenheitskontrolle Baureihe / IS / LV und KF