Visuelle Überwachung auf Regalbediengeräten und an Förderstrecken mit der neuen IP-Kamera LCAM 308

Effiziente Warenflüsse und hohe Anlagenverfügbarkeit sind Hauptkriterien beim Betrieb von Logistikzentren. In diesem Zusammenhang spielt auch die Rückverfolgbarkeit von Ereignissen eine große Rolle, um Störfälle schnell und effizient beheben zu können.

Mit der neuen industriell ausgeführten IP-Kamera LCAM 308 können visuelle Prüfungen im Störfall auf einem Regalbediengerät durchgeführt werden. Die Kamera arbeitet unabhängig und zeichnet über einen Ringspeicher die letzten 60 Sekunden vor einem Störfall auf. Bei Bedarf kann zusätzlich ein Live-Stream geöffnet werden. Des Weiteren ist es über einen Snapshot-Modus möglich, ein einzelnes Bild aufzunehmen, um z.B. den Inhalt eines Kartons festzuhalten.

Ihr Nutzen

  • Überwachung von nicht einsehbaren Bereichen
  • Speicherung im Ringspeicher der Kamera nach Trigger
  • Bis zu 60 Sekunden vor dem Trigger wird aufgezeichnet
  • Übertragung und Darstellung über Standard-Browser und Standard-Streaming-Tools: keine extra Software notwendig
  • Hohe Bildqualität und Speicherung des Livestreams in der Kamera
  • Keine Datenflut – es wird nur die Situation aus dem relevanten Zeitraum vor und nach einem Ereignis analysiert
  • Robust für industriellen Einsatz: Metallgehäuse mit Schutzart IP 65
  • Einfache Einbindung durch 24V-Spannungsversorgung und M12-Anschlüsse
  • Universelle Montagemöglichkeiten durch Schwalbenschwanz, Gewindebohrungen und umfangreiches Montagezubehör

Applikationen

Visuelle Prüfungen auf einem Regalbediengerät im Störfall

Anforderung:

In einem Logistikzentrum werden mit einem Regalbediengerät Paletten in das Hochregallager ein- und ausgelagert. Die Anlagenverfügbarkeit soll maximiert werden. Im Falle einer Störung beim Regalbediengerät soll die Ursache schnell, effizient und per Ferndiagnose ermittelt werden.

Lösung:

Mit der neuen industriell ausgeführten IP-Kamera LCAM 308 können visuelle Prüfungen im Störfall auf einem Regalbediengerät durchgeführt werden. Die Kamera arbeitet unabhängig und zeichnet über einen Ringspeicher die letzten 60 Sekunden vor einem Störfall auf. Bei Bedarf kann zusätzlich ein Live-Stream geöffnet werden.

Dokumentation von Kartoninhalten per Single-Shot-Modus

Anforderung:

Im Logistikzentrum eines E-Commerce-Händlers soll am Ende des Kommissionier-Prozesses der Kartoninhalt dokumentiert werden. So kann im Reklamationsfall geprüft werden, ob die Ware im Karton beim Verlassen des Logistikzentrums vollständig war.

Lösung:

Mit der neuen IP-Kamera LCAM 308 kann per Single-Shot-Modus ein einzelnes Bild aufgenommen werden, um den Inhalt eines Kartons zu dokumentieren.

Technische Eigenschaften

Merkmal LCAM 308
Abmessungen Gehäuse 114 x 85 x 35 mm (L x B x T)
Sichtbereich Horizontaler Öffnungswinkel: 62,2° / Vertikaler Öffnungswinkel 48,8°
Betriebstemperaturbereich –30 °C ... +50 °C (mit integrierter Heizung)
Speicherkapazität / -medium micro SD card mit 8 GB Bildspeicher (für ca. 10.000 Ereignisse)
Auflösung 1 Megapixel Farbe (max. 24 FPS)
Aufnahme Aktivierung und Deaktivierung 24V Eingang / UDP Protokoll / WebConfig
Bildübertragung Live stream mit MJPEG mit HD Auflösung; Videoaufzeichnung mit MP4 auch in Full-HD
Schnittstelle Ethernet TCP/IP; UDP
Schutzart IP 65
Versorgungsspannung Industrie Standard: 18…..28VDC
Anschluss M12