Bereichsabsicherung Querverschiebewagen

Die zunehmende Automatisierung von Maschinen und Anlagen stellt erweiterte Anforderungen an die notwendigen Sicherheitskonzepte. Klassische Konzepte, wie z.B. Muting, stoßen hier oft an ihre Grenzen. Unsere innovativen Sicherheitslösungen garantieren auch bei automatisierten Abläufen lückenlose Sicherheit, einen effizienten Materialfluss und eine hohe Verfügbarkeit Ihrer Anlage.

Anforderung:

Der Fahrweg des Querverschiebewagens ist mit Sicherheits-Laserscannern auf die Anwesenheit von Personen zu überwachen. Zur optimalen Nutzung der Hallenfl äche soll der Wagen bis in die Nähe der Wand fahren. Das Schutzfeld des Sicherheits-Laserscanners muss dazu beim Annähern an die Wand stufenweise reduziert werden.

Lösung:

Am Querverschiebewagen ist in beiden Fahrtrichtungen jeweils ein Bereichs-Sicherheitssystem mit einem Sicherheits-Laserscanner installiert. Das autark arbeitende System erkennt selbstständig die Annäherung an die begrenzende Wand und verkleinert das Schutzfeld des Sicherheits-Laserscanners automatisch.

Ihr Nutzen im Überblick

  • Verbesserung des Sicherheitskonzeptes im gesamten Fahrbereich des Verschiebewagens bei gleichbleibend hoher Systemperformance
  • Die autark arbeitenden Systeme können jeweils über einen zwei kanaligen Sicherheits-Ausgang einfach in die Anlagensteuerung integriert werden
  • Einfach nachrüstbar, minimaler mechanischer Installationsaufwand
  • Auch für den Betrieb von 2 Wagen in einer Gasse

Systemkomponenten und Sicherheitsparameter

Bereichs-Sicherungssystem je Fahrtrichtung mit jeweils

Sicherheits-Sensor: Sicherheits-Laserscanner RSL 400
Systemsteuerung: Sicherheits-Steuerung MSI 400
Leuze Sicherheitsprogramm
PL d nach ISO 13849-1, SILCL 2 nach IEC 62061
2-kanaligem Sicherheitsausgang