3.1 OSHA Verordnungen

Im U.S. Code of Federal Regulations, Title 29, Part 1910, Subpart 0, sind allgemeine und maschinenspezifische Sicherheitsstandards für Maschinen enthalten. Die nachfolgende Liste zeigt einige Beispiele. Ergänzende Informationen sind unter www.osha.gov zu finden.


Auszug aus U.S. Code of Federal Regulations, Title 29, Part 1910, Subpart 0
 

Dokumentennummer Titel und Inhalt
OSHA 1910.211 Definition
OSHA 1910.212 Allgemeine Anforderungen für alle Maschinen
OSHA 1910.213 Anforderungen an Holzbearbeitungsmaschinen
OSHA 1910.214 Anforderungen an Küfereimaschinen
OSHA 1910.215 Anforderungen an Schleifmaschinen
OSHA 1910.216 Anforderungen an Mühlen und Kalander in der gummi- und kunststoffverarbeitenden Industrie
OSHA 1910.217 Mechanische Pressen
1910.217(b)(7) Revolution Clutch Controls
1910.217(b)(14) Brake System Monitoring
1910.217(c) Safeguarding the Point of Operation
1910.217(c)(3) Point of Operation Devices
1910.217(c)(3)(iii) Presence Sensing Devices
1910.217(c)(3)(5) Additional Requirements for Safeguarding
1910.217(e) Inspection, Maintenance and Modification of Presses
1910.217(5)(c) Operation of Power Presses
OSHA 1910.218 Schmiedemaschinen
OSHA 1910.219 Mechanische Kraftübertragungsmaschinen

 

In den USA existiert keine einheitliche Bundesgesetzgebung, welche die Verantwortlichkeit des Herstellers bzw. Lieferanten regelt. Die US-Bundesstaaten sind jedoch durch OSHA, 1970, Sektion 18 aufgefordert, eigene Arbeitssicherheits- und Gesundheitsprogramme zu entwickeln. Für jedes dieser Programme stellt OSHA auf den Websites www.osha.gov oder www.osha-slc.gov zusätzliche Informationen bereit.