Leuze impft Sensor People gegen COVID-19

Leuze unterbreitet ihren Mitarbeitern ein Impfangebot. Geimpft wird in Kooperation mit den Maltesern Neckar-Alb an den  Leuze-Standorten in Owen/Teck und Unterstadion.

Owen, 15. Juni 2021

Leuze unterstützt die bundesweite Impfkampagne gegen COVID-19. Die betriebsinterne Impfung wird am Standort in Owen/Teck am 18. Juni erfolgen. Am 23. Juni in Unterstadion. Hierfür hat Leuze an ihren Standorten in Owen/Teck und Unterstadion eigene Leuze-Impfzentren aufgebaut. Diese entsprechen in puncto Organisation und Prozess denen eines Kreisimpfzentrums. Der gesamte Prozess – von der Organisation im Vorfeld über die Durchführung des Impftermins vor Ort - wird von den Maltesern Neckar-Alb personell und technisch professionell begleitet: Für alle Stationen des Impfvorgangs wird fachkundiges Malteser-Personal mit entsprechendem Knowhow und Erfahrung eingesetzt. Sie übernehmen die Anmeldung, die Vorbereitung der Vakzin-Dosen, die Dokumentation der erfolgten Impfungen sowie die Nachbetreuung der Geimpften. „Es war nicht so einfach, ausreichend Impfstoff zu erhalten. Umso mehr freuen wir uns, jetzt unseren Mitarbeitern ein Impfangebot machen zu können“, sagt Diana Seitz, Corona-Beauftragte bei Leuze. „Selbstverständlich ist die Impfung kein Muss, sondern freiwillig. Jeder Mitarbeiter entscheidet für sich selbst, ob er diese überhaupt oder zum jetzigen Zeitpunkt, bei Leuze und mit dem zur Verfügung stehenden Impfstoff machen möchte“, betont sie. Eine Voranmeldung ist erforderlich. Für das Angebot gibt es bislang über 150 Interessierte. 
 

 

Ihre Ansprechpartnerin

Leuze electronic GmbH + Co. KG
Martina Schili
Telefon: +49 7021 573-116
E-Mail: martina.schili@leuze.com