Leuze electronic präsentiert Smart Sensor Business 4.0

Leuze electronic präsentiert am 22. März beim 9. mav Innovationsforum in Böblingen seine Innovationen 2017 für den Werkzeugmaschinenbau sowie seine Kompetenz hinsichtlich Industrie 4.0.

Owen, 3. Februar 2017 - Leuze electronic präsentiert Smart Sensor Business 4.0 im Rahmen des 9. mav Innovationsforums in der Kongresshalle in Böblingen am 22. März 2017. Speziell werden Sensorlösungen für den Werkzeugmaschinenbau und die metallbearbeitende Industrie gezeigt. Darüber hinaus stellt das Unternehmen eine erste konkrete Industrie 4.0-fähige Sensorlösung basierend auf seinem Barcodeleser BCL 348i vor: „Bei Industrie 4.0 übernimmt Leuze electronic eine aktive Pionier- und Treiberrolle. Als Sensorhersteller beschäftigen wir uns intensiv mit OPC UA , sind Mitglied der OPC-Foundation, und es verbindet uns eine Partnerschaft mit Microsoft. In dieser Konstellation eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten, technologische Sprünge sehen wir als machbar an. Gemeinsam entwickelten wir diese erste konkrete Industrie 4.0-fähige Sensorlösung auf Basis unserer intelligenten Systeme, die wir auf dem mav Innovationsforum vorstellen“, so Ingo Baumgardt, Head of Sensor Communication.

Bilder (ZIP 0,11 MB)
Pressemitteilung (DOCX 0,36 MB)

Ihr Ansprechpartner

Leuze electronic GmbH + Co. KG
Martina Schili
Telefon: +49 7021 573-116
E-Mail: martina.schili@leuze.com