Leuze electronic beschleunigt durch Zusammenarbeit mit Microsoft Internet-of-Things-Lösungen

Verifizierte Hardware und Software verbessern Interoperabilität und verkürzen die Zeit bis zum Produktionsbeginn.

Owen, 01.08.2017 – Leuze electronic, the sensor people, hat heute bekannt gegeben, dass es jetzt Teil des Programms Microsoft Azure Certified for Internet of Things (IoT) ist. So können die Kunden darauf vertrauen, dass ihre IoT-Lösungen mit Hardware und Software schnell eingerichtet und vernetzt werden, die bereits im Hinblick auf die Kompatibilität zu Microsoft Azure IoT geprüft wurden. Mit Microsoft Azure Certified for IoT können die Unternehmen ihre Kunden dort abholen, wo sie sich aktuell befinden, und mit einem ganzen Ökosystem an Geräten, Systemen und Plattformen dazu beitragen, die Zeit bis zum Produktionsbeginn zu verkürzen. Als weltweit einer der führenden Hersteller im Bereich Optosensorik und Lösungsanbieter in der elektrischen Automation liegen die Schwerpunkte von Leuze electronic auf der Intralogistik und Verpackungsindustrie, dem Werkzeugmaschinenbau und der Automobilindustrie sowie der Medizintechnik. Zum Portfolio gehören schaltende und messende Sensoren, Identifikationssysteme, Lösungen für die Bildverarbeitung und Datenübertragung sowie Komponenten und Systeme für die Arbeitssicherheit. Durch seine langjährige, tiefgreifende Erfahrung und hohe Expertise für Connectivity in optischen Sensoren ist Leuze electronic Pionier und Enabler für Industrie 4.0. Mit der Ankopplung an Microsoft Azure hat Leuze electronic die Infrastruktur für Predictive Maintenance- und Machine Learning-Lösungen für Sensoren geschaffen. Das IoT-Zertifikat stärkt das Vertrauen seiner Kunden in eine sichere und stabile Cloud-Anbindung. „Microsoft Azure Certified for IoT bestätigt unsere Fähigkeit, die IoT-Projekte des Kunden mit vorgeprüften Geräte- und Betriebssystem-Kombinationen schneller auf den Weg zu bringen“, sagte Herbert Köbel, Head of Competence Center Software. „Durch die Reduzierung der sonst für die Kompatibilität erforderlichen Anpassungen kann Leuze electronic seine Kunden dabei unterstützen, deren IoT-Lösungen schneller betriebsbereit zu machen“. „Microsoft Azure Certified for IoT erweitert unser Versprechen, das IoT zur Betriebsreife zu führen, was mit interoperablen Lösungen von führenden Technologieunternehmen aus der ganzen Welt beginnt“, sagte Barb Edson, General Manager für Data Platform und Internet of Things bei Microsoft. „Mit vertrauenswürdigen Angeboten und verifizierten Partnern beschleunigt Microsoft Azure Certified for IoT die Entwicklung und Ausbreitung des IoT sogar noch weiter.“ IoT-Projekte sind komplex und brauchen ihre Zeit bis zur Umsetzung. Die Kunden stellen fest, dass die Auswahl der richtigen Geräte, Betriebsmittel oder Sensoren und deren Vernetzung mit der Cloud viel Zeit in Anspruch nehmen kann. Um ihre IoT-Projekte sicher und schnell auf den Weg bringen zu können, suchen die Kunden nach zertifizierten Geräten und Plattformen, die nachgewiesenermaßen für die Microsoft Azure IoT Suite bereit, geeignet und nutzbar sind. Durch die Wahl eines Partners aus dem Programm Microsoft Azure Certified for IoT können Kunden bei den Projektspezifikationen und Ausschreibungsverfahren viel Zeit und Mühen sparen, weil man vorher bereits weiß, welche Geräte und Angebote mit der Azure IoT Suite funktionieren werden. Erfahren Sie auf Azure Certified for IoT mehr über diese Zusammenarbeit und entdecken Sie die Azure IoT Suite noch heute für sich. Gegründet im Jahr 1963, verfügt Leuze electronic mit Stammsitz in Owen/Teck (Deutschland) über spezifisches Applikations-Know-How sowie breites Branchenwissen. Über 1000 Mitarbeiter an 22 Standorten sind in Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Service tätig, unterstützt von mehr als 40 Vertriebspartnern weltweit. Innovative Produktentwicklungen, maßgeschneiderte Gesamtlösungen und ein umfangreiches Serviceangebot stehen für das „Smart Sensor Business 4.0“ bei Leuze electronic.

Bilder (ZIP 0,01 MB)
Pressemitteilung (DOCX 0,42 MB)

Ihr Ansprechpartner

Leuze electronic GmbH + Co. KG
Martina Schili
Telefon: +49 7021 573-116
E-Mail: martina.schili@leuze.com