Safety at work- und Sensorspezialist Leuze electronic auf der Blechexpo 2017

Leuze electronic präsentiert seine langjährige Erfahrung und sein Expertenwissen im Werkzeugmaschinenbau sowie im Bereich Arbeitssicherheit auf der internationalen Fachmesse für Blechbearbeitung Blechexpo vom 7.-10. November 2017 in Stuttgart. Halle 3, Stand 3312.

Neuer Funktionsblock F50, speziell für
den Einsatz an mechanischen/
hydraulischen Pressen.

Owen, 6. Oktober 2017 - als Sensorspezialist und Experte im Bereich Safety at work und Werkzeugmaschinenbau zeigt Leuze electronic Maschinenherstellern sowie Endanwendern seine Branchenkompetenz auf der Blechexpo 2017 in Stuttgart. Der Optosensorikhersteller stellt in Halle 3, Stand 3312 vielfältige, effiziente Sensorlösungen zum Schutz von Mensch und Maschine vor. „Arbeitssicherheit und hohe Maschinen- und Anlagenverfügbarkeit sind kein Widerspruch“, sagt Jörg Beintner, langjähriger Industry- und Key Account Manager für den Werkzeugmaschinenbau bei Leuze electronic. „Wir sprechen deshalb von effizientier Arbeitssicherheit für beide Seiten – Mensch und Maschine“. Safety-Sensorlösungen sichern zuverlässig Gefahrenbereiche im industriellen Umfeld ab. Dazu zählen die Absicherung verschiedener Stand-alone-Maschinen ebenso wie der Schutz ausgedehnter Gefahrenbereiche von verketteten Anlagen oder gefahrbringender Bewegungen von sich bewegenden Robotern und fahrerlosen Transportsystemen. Durch seine langjährige Erfahrung im Werkzeugmaschinenbau und die Nähe zu seinen Kunden hat Leuze electronic zahlreiche Produktinnovationen hervorgebracht, die exakt auf die Anforderungen der Branche sowie kundenspezifische Bedürfnisse zugeschnitten sind: So zum Beispiel den Sicherheits-Laserscanner RSL 400 oder die neue kompakte Steuerungegeneration MSI 400. Ab sofort sind weitere, zertifizierte Funktionsblöcke speziell für den Einsatz an Exzenter- und Hydraulikpressen verfügbar. Sie erfüllen die pressenspezifischen normativen Anforderungen nach EN 692/EN 693 und eignen sich besonders für den Einsatz an kleinen und mittleren Pressen. Eine weitere Produktinnovation ist die industrielle IP-Kamera LCAM 408i. Sie gibt Einblick in den nicht einsehbaren Maschineninnenraum, zeichnet sich durch eine hohe Bildqualität und schnelle Live-Bild-Übertragung aus. Diese und weitere Branchenlösungen zeigt Leuze electronic seinen Besuchern auf der internationalen Messe für Blechbearbeitung Blechexpo in Halle 3, Stand 3312.

Bilder (ZIP 11,70 MB)
Pressemitteilung (DOCX 0,82 MB)

Ihr Ansprechpartner

Leuze electronic GmbH + Co. KG
Martina Schili
Telefon: +49 7021 573-116
E-Mail: martina.schili@leuze.com