MLC 500

Produktselektor

Typ 4 Sicherheits-Lichtvorhänge

Unter der Baureihe MLC 500 finden Sie die neueste Generation äußerst robuster Typ 4 Sicherheits-Lichtvorhänge. Drei Funktionsklassen – Basic, Standard und Extended – ermöglichen den effizienten Einsatz der Geräte von einfachen Standard-Anwendungsfällen bis hin zu komplexen, gesteuerten Absicherungen. Die Geräte sind durch das flexible Befestigungskonzept und die Möglichkeit des formschlüssigen Anbaus universell einsetzbar. Zusätzlich bietet die Baureihe zugeschnittene Lösungen für weitere Anwendungsbereiche. Hierzu zählen extra schlanke Bauform, AIDA konforme Pin-Belegung, integrierte AS-i Schnittstelle, Schutzklassen IP67/69K sowie extra schockfeste, kaskadierbare oder EX-zertifizierte Varianten.

MLC 510

Produktselektor

Die Typ 4 Basic-Variante für eine Vielzahl von Applikationen

Diese Basic-Variante der TYP 4 Sicherheits-Lichtvorhänge bietet Ihnen die wichtigsten Grundfunktionen. Eine Reichweitenreduzierung am Sender, umschaltbare Übertragungskanäle, eine LED Anzeige sowie ein automatischer Anlauf/Wiederanlauf komplettieren den Leistungsumfang. Die Typ 4 Basic-Variante ist für eine Vielzahl von Applikationen geeignet und wahlweise mit AS-i Schnittstelle oder Schutzklasse IP 67/69K verfügbar.

  • Automatischer Anlauf/Wiederanlauf
  • Optimale Handhabung
  • Vermeidung gegenseitiger Beeinflussung der Sensoren durch wählbare Übertragungskanäle und bei Bedarf Reichweitenreduzierung
  • Universell einsetzbar durch Standardfunktionen
  • Kurze Lieferzeiten bei globaler Verfügbarkeit
  • QR-Code auf dem Sensor für schnelle Serviceinformationen

Mehr

MLC 511 AIDA

Produktselektor

Die Typ 4 Basic-Variante mit AIDA konformer PIN-Belegung

Die Geräte verfügen über einen Steckeranschluss mit AIDA konformer M12 PIN-Belegung (Automatisierungs-Initiative deutscher Automobilisten).

  • Automatischer Anlauf/Wiederanlauf
  • Optimale Handhabung
  • Bei Bedarf Reichweitenreduzierung
  • Universell einsetzbar durch Standardfunktionen
  • Kurze Lieferzeiten bei globaler Verfügbarkeit
  • QR-Code auf dem Sensor für schnelle Serviceinformationen

Mehr

MLC 520

Produktselektor

Die Typ 4 Standard-Varianten mit Funktionserweiterung

Diese Typ 4 Sicherheits-Lichtvorhänge in der Standard-Version verfügen zusätzlich über eine Anlauf-/Wiederanlaufsperre (RES) und eine Schützkontrolle (EDM) für eine gesteigerte Leistungsfähigkeit – bei einfachster Handhabung und Einbindung. Mit den kaskadierbaren Varianten lassen sich Untergreif- und Hintertretschutz sowie Rückraumabsicherungen effizient realisieren.

  • Grundlegende Funktionen wie automatischer Anlauf/Wiederanlauf, Anlauf-/Wiederanlaufsperre (RES), Schützkontrolle (EDM)
  • Optimale Handhabung durch Funktionsauswahl ohne PC sowie LED- und 7-Segment-Anzeige mit integrierter 3-Zonen-Ausrichthilfe
  • Vermeidung gegenseitiger Beeinflussung der Sensoren durch wählbare Übertragungskanäle und bei Bedarf Reichweitenreduzierung
  • Varianten mit Kaskadierung von bis zu 3 Geräten erlauben einfache Realisierung von Untergreif- / Hintertretschutz und Rückraumabsicherung
  • Kurze Lieferzeiten bei globaler Verfügbarkeit
  • QR-Code auf dem Sensor für schnelle Serviceinformationen

Mehr

MLC 520-S

Produktselektor

Die Typ 4 Standard-Variante mit extra schmaler Bauform

Diese Variante kommt besonders dort zum Einsatz, wo eine perfekte Integration in das Maschinendesign gefordert ist. Sie zeichnet sich durch ihre extra schmale Bauform von nur 15,4 mm und der feinen Abstufung der Schutzfeldhöhe im 30 mm-Raster aus. Zusammen mit dem totzonenfreien Gerätekonzept und der optionalen Kaskadierung können zulässige Sicherheitsabstände damit optimal ausgenutzt werden.

  • Grundlegende Funktionen wie automatischer Anlauf/Wiederanlauf, Anlauf-/Wiederanlaufsperre (RES) und Schützkontrolle (EDM)
  • Perfekte Integration in das Maschinendesign durch besonders schmale Bauform von 15,4 mm, Gerätedesign ohne Totzonen und feiner Längenabstufung im 30 mm-Raster
  • Optimale Handhabung durch Funktionsauswahl ohne PC sowie LED-Anzeigen mit Ausrichthilfe
  • Kaskadierfunktion für bis zu 3 Geräte zur einfachen Realisierung von Untergreif- und Hintertretschutz

Mehr

MLC 520 EX2

Produktselektor

Die Typ 4 Variante für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen

Die Baureihe MLC 520 EX2 ist für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen der Gruppe II, Kategorie 3, Zone 2 (Gas) und Zone 22 (Staub) zertifiziert. Der Funktionsumfang dieser Typ 4 Sicherheits-Lichtvorhänge entspricht der Standard-Version MLC 520 und bietet somit auch eine Anlauf-/Wiederanlaufsperre (RES) und eine Schützkontrolle (EDM) für eine gesteigerte Leistungsfähigkeit – bei einfachster Handhabung und Einbindung.

  • Grundlegende Funktionen wie automatischer Anlauf/Wiederanlauf, Anlauf-/Wiederanlaufsperre (RES), Schützkontrolle (EDM)
  • Optimale Handhabung durch Funktionsauswahl ohne PC sowie LED- und 7-Segment-Anzeige mit integrierter 3-Zonen-Ausrichthilfe
  • Vermeidung gegenseitiger Beeinflussung der Sensoren durch wählbare Übertragungskanäle und bei Bedarf Reichweitenreduzierung
  • Kurze Lieferzeiten bei globaler Verfügbarkeit
  • QR-Code auf dem Sensor für schnelle Serviceinformationen
  • Zugelassen für den Einsatz im explosionsgefährdeten Bereichen der Gruppe II, Kategorie 3, Zone 2 (Gas) und Zone 22 (Staub)

Mehr

MLC 530

Produktselektor

Die Typ 4 Extended-Variante mit vielen Extras für ihre individuellen Anforderungen

Immer wenn Sie zusätzliche Steuerungsfunktionen benötigen, ist die Extended-Version MLC 530 genau die richtige Wahl. Der Sensor lässt durch seine 5 verschiedenen Betriebsarten, dem integrierten Muting und 3 verschiedene Scan-Modes kaum Wünsche offen. Eine Geräteverkettung ermöglicht den Aufbau von 2-kanaligen, kontaktbehafteten Sicherheitskreisen sowie von Serienschaltungen mehrerer Geräte mit Sicherheits-Schaltausgang (OSSD).

  • Integrierte Funktion für zeitgesteuertes Muting zur vorübergehenden bestimmungsgemäßen Überbrückung der Schutzfunktion, z.B. bei Materialtransport durch das Schutzfeld
  • Feste bzw. bewegliche Strahlausblendung, reduzierte Auflösung: notwendig immer dann, wenn sich Objekte betriebsbedingt im Schutzfeld befinden müssen
  • Verschiedene Scan-Modes: zur Anpassung der Verfügbarkeit wählen Sie SingleScan, DoubleScan oder MaxiScan
  • Teaching ohne PC: das Parametrieren und Einlernen, z.B. einer beweglichen Strahlausblendung, ist einfach und schnell möglich

Mehr

MLC 530 SPG

Produktselektor

Sensorloses Muting

Die Smart Process Gating Variante MLC 530 SPG ist der Spezialist für Zugangssicherungen mit Materialtransport. Sie erlaubt einen besonders kompakten Anlagenaufbau, da sie ohne die Verwendung von Muting-Sensoren arbeitet. Die Ablaufkontrolle erfolgt hier in Verbindung mit der Anlagensteuerung. Dies bietet hohe Manipulationssicherheit bei gleichzeitig hoher Verfügbarkeit.

  • Integrierte Smart Process Gating Funktion für Ablaufkontrolle zusammen mit der Anlagensteuerung, keine Muting-Sensoren notwendig
  • Erlaubt sehr kompakte Anlagen-Auslegung und spart so wertvollen Platz
  • Optimale Handhabung durch Funktionsauswahl ohne PC sowie LED- und 7-Segment-Anzeige mit integrierter 3-Zonen-Ausrichthilfe
  • Reduziertes Manipulationsrisiko und erhöhte Zuverlässigkeit für hohe Anlagen-Verfügbarkeit

Mehr