Sensorlösungen für Elektrohängebahnen

Elektrohängebahnen sind schienengeführte Transportsysteme, mit denen Waren von A nach B transportiert werden. Sie müssen flexibel einsetzbar sein, die Ware genau positionieren und einen effizienten Ablauf der Produktion sicherstellen.

Unsere intelligenten Sensoren positionieren millimetergenau, bieten einen zuverlässigen Rundumschutz und steigern die Produktivität Ihrer Anlage. So sorgt das Barcode-Positionier-system BPS für eine zuverlässige Positionierung in Kurven, Steigungen und Weichen. Optische Abstandssensoren garantieren einen verlässlichen Auffahrschutz. Sicherheits-Laserscanner sichern Gefahrenbereiche an Übergabestellen. Und unsere leistungsfähigen Identifikations technologien (Barcode / 2D-Code / RFID) steigern zudem die Produktivität Ihrer Anlage.

[01] Positionierung der Transporteinheit

Anforderung:
Für die Steuerung der Elektrohängebahn muss die Position der Transporteinheit am Träger zu jedem Zeitpunkt millimetergenau bekannt sein.

Lösung:
Die kompakten Barcode-Positioniersysteme BPS 8 und BPS 300i ermöglichen die exakte Positionierung auf einer Länge von bis zu 10.000 m. Durch vielfältige Schnittstellen lassen sich die Geräte einfach in die Steuerung integrieren. Die selbstklebenden Barcode-Bänder sind für den industriellen Einsatz optimiert und extrem widerstandsfähig.

 

[02] Auffahrsicherung

Anforderung:
Beim Transport von Waren mittels Elektrohängebahn (EHB) sollen Kollisionen der einzelnen Gehänge zueinander vermieden werden. Dazu muss der Abstand zwischen den Gehängen bestimmt werden.

Lösung:
Die optischen Abstandssensoren ODS 10 / HT 10 messen den Abstand zwischen den Gehängen. Die Geräte messen auf ein beliebiges Objekt oder auf einen kooperativen Reflektor. Die Parametrierung erfolgt über das Display oder über IO- Link.

[03] Sicherung des Lastabgabe- / Lastaufnahmebereichs

Anforderung:
Der Bereich, in welchem die Waren auf- oder abgeladen werden, soll gegen Zugang und Anwesenheit von Personen gesichert werden.

Lösung:
Die Sicherheits-Laserscanner RSL 400 sichern durch 270° Scanwinkel und bis zu 8,25 m Reichweite auch große Bereiche mit nur einem Gerät. Varianten mit PROFI-safe / PROFINET-Schnittstelle ermöglichen eine einfache Integration in industrielle Netzwerke und erlauben die parallele Überwachung von bis zu 4 Schutzfeldern.

[04] Codelesung an Paletten

Anforderung:
Für die Steuerung des Warenfl usses muss der Warencode auf der Palette gelesen und an das übergeordnete System übergeben werden.

Lösung:
Die Barcodeleser der Baureihen BCL 500i / 600i lesen die Codes an den Paletten. Über den integrierten Switch können die Geräte sowohl untereinander als auch über eine Linienstruktur direkt an die Steuerung angebunden werden. Durch unterschiedliche Optik-Varianten lassen sich die Geräte zudem optimal an die Leseaufgabe anpassen.