Kamerabasierte Fachfeinpositionierung

Dieser kamerabasierte Sensor ist zur Fachfeinpositionierung eines Regalbediengeräts vor einfach oder doppelt tiefen Regalfächern geeignet. Dabei werden auftretende Abweichungen bei der Absolutpositionierung von der angestrebten Referenzposition erfasst. Die Referenzposition wird durch einfache Bohrungslöcher oder Reflektoren (Marker) in den Stahlprofilen bei den Regalfächern festgelegt. Befindet sich der Marker im Arbeitsbereich des Sensors, liefert dieser über die integrierte Schnittstelle oder über vier digitale Schaltausgänge die aktuelle Position in Bezug auf die Referenzposition. Stimmen die aktuellen Absolut- und Referenzpositionen überein, ist die ideale Positionierung des Regalbediengeräts erreicht.

Übersicht